2. Rennen Cheb

1.)50ccm Tuning Klasse

Leider gab es bis vor Rennbeginn mit dem 50ccm Tuning Klasse Motor Probleme, diese konnten durch beherztes Schrauben von Christian (RZT) und Felix behoben werden.

Der Start verlief für Felix sehr schlecht. Er kam nur vom letzten Platz ins Rennen. Es folgte ein spannendes Rennen. Felix machte Platz um Platz gut, nach ein paar Runden konnte er zur Spitzengruppe aufschließen. Dort dauerte es einige Zeit bis er Platz 3 sicher hatte. Als es nur noch wenige Minuten zu fahren waren, konnte Felix erneut Meter gut machen. Durch sehr gute Rundenzeiten und tolle Fahrmanöver konnte Felix sich an die Spitze setzen und gab diese bis zum Schluss nicht ab!

Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein sehr spannendes Rennen war.

Das Rennteam und die zahlreichen Helfer wurden für Ihren Einsatz belohnt.

Felix das hast du sehr gut gemacht!!!

 

 

2.)Tuning 85

Zum weiteren Test fuhr Felix mit dem T 50 Moped im Rennen der T85 Klasse mit. Dort setzte er seinen Fahrstil fort und konnte mit sehr guten Aktionen einen großartigen Platz 2 erreichen.

Auch Stefan Haase konnte ohne große Probleme das Rennen fahren und landete auf Platz 4. Er muss sich noch auf das neue Fahrwerk einstellen, diese Rennen lief aber schon besser als der erste Lauf.

Weiter so Stefan!

Leider gab es in der Open 85 Klasse keinen guten Abschluss.

Hier dazu die Einschätzung von Fahrer Stefan Zwingenberger:

"Mein Rennen in der Open85 ging richtig gut los von Startplatz 5 ging´s erst mal auf die 3 nach vorn...Lando und Onk konnte ich in den ersten Runden folgen...leider fingen dann ab Runde 3 oder 4 Zündaussetzer an und ich hatte Mühe und Not zu folgen. 2 Runden später war der Windschatten und Anschluss weg...3 Runden später quitierte die Metrakit Maschine leider mit Zündungsdefekt ihren Dienst...Ich war am Anfang total geknickt und hab am Streckenposten 2 alles in der Botanik verteilt...Nach anfänglichen Frust, nehmen wir aber das Postive mit und das ist eine deutliche Steigerung zu Görlitz wo ich gegen Lando und Onk gar keine Chance hatte...

Wir freuen uns auf den Erzer...ich hoffe das ich bis dahin meine Derbi startklar bekomme und dann werden wir sehen wo wir damit stehen."

 

Hier die Ergebnisse nochmal im Überblick:

T50:

1. Felix Müller (mit einem grandiosen Lauf!)

2. Stefan Schulze

3. Jan Schäffer

4. Bernd Sparschuh

T85.

1. Marcus Rädel

2. Felix Müller (mit T50-Mopped)

3. Daniel Reichel

4. Stefan Haase

   

nächste Termine  

Keine Termine
   

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Oldtimer Racing Parts