ORP Rennkupplung 

Derzeitig arbeiten wir mit Hochdruck an der Fertigung unserer neuen Rennkupplung, für den Einsatz in Simson Rennmotoren.

Die Eckdaten sind:

  • Kurzer nadelgelagerter Primärtrieb (3,263) damit Vermeidung zu großer Kettenblätter am Hinterrad
  • Ruckdämpfung gegen harte Stoßbelastungen im Antriebsstrang
  • Fünf Reibpaarungen mit standfesten Scheiben und Lamellen
  • Sechs Schraubenfedern zum Vorspannen der Kupplung
  • CNC gefräste und eloxierte Druckplatte & Kupplungskorb
  • Axialnadellagerung des Druckstiftes zum Ausrücken (Dosierbarkeit)
  • Größerer wirksamer Durchmesser der Kupplungswelle durch Spannhülse, damit geringere Durchbiegung
  • Größerer wirksamer Durchmesser der Kurbelwelle durch Spannhülse, damit geringere Durchbiegung
  • Alle Anbauteile können original belassen werden:
    • Keine andere Kurbelwelle nötig
    • Keine andere Kupplungswelle
    • Längenausgleich für alle Kupplungswellen möglich (FEZ, MZA, orig. Simson, ORP)
    • Keine Kollision mit dem Schaltmechanismus
    • Evtl. geringe Nacharbeit des Kupplungsdeckel (abhängig von Serienstreuung)

Wir werden die Kupplung vor und nach dem Testen abdrücken und dann das übertragbare Moment angeben. Rechnerisch sind 80Nm möglich, das entspricht statischen 24Nm an der Kurbelwelle. Das sollte genug sein!

Wir melden uns, wenn es etwas Neues gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Oldtimer Racing Parts

 

   
 
 
   

nächste Termine  

Keine Termine
   

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Oldtimer Racing Parts